InformationKontakt


Einbruchsicherung

Alleine 2001 verzeichnete die Polizei fast 134.000 Fälle schweren Diebstahls aus Wohnungen (Quelle: Bundeskriminalamt, www.bka.de, rund 50.000 davon ereignet sich tagsüber, wenn die Bewohner in der Arbeit bzw. unterwegs sind. Mittels einfacher Werkzeuge verschaffen sich die Einbrecher Zugang zur Wohnung. Geklappte Fenster, Terrassentüren - kein großes Hindernis für Profis. Die Anonymität in Großstädten dient den Übeltätern als willkommene Deckung. Wer interessiert sich schon für den Nachbarn.

Tipps

  • Aufräumen: Räumen Sie Tische, Stühle, Leitern,... und alles weg, was Dieben beim Aufstieg helfen könnte.
  • Mechanische Sicherungen: Sind Türschlösser und andere Sicherungen wirklich einbruchsicher und aufeinander abgestimmt? Bei den Beratungsstellen der Polizei oder Fachliteratur bekommen Sie wertvolle Informationen und Hinweise. Die Montage sollten Sie von einem Fachbetrieb vornehmen lassen.
  • Abschließen: Sind alle Türen und Fenster richtig verschlossen? Drehen Sie den Hausschlüssel zweimal um (falls möglich).
  • Hausratversicherung: Und falls es doch mal passiert, kann eine Hausratversicherung wenigstens den materiellen Schaden. Ihre Erinnerungsstücke bringt sie Ihnen aber nicht zurück.
  • Wertgegenstandsliste: Legen Sie sich eine Wertgegenstandsliste an, um Ermittlungen und Identifizierung zu unterstützen. Außerdem vereinfacht es Ansprüche gegenüber der Versicherung geltend zu machen. Deponieren Sie die Liste an einem sicheren Ort (beispielsweise bei Freunden oder Verwandten). Fundbuero24 bietet Ihnen eine Vorlage zum Download an. Der Präventionsdienst der Polizei bietet im Bereich Service - Download sogar ein kostenloses Verwaltungsprogramm für den PC an.

Einbruchsicherung ist ein Thema für Fachleute. Bei den Beratungsstellen der Kriminalpolizei oder in entsprechender Literatur finden Sie hilfreiche Hinweise.

Weiterführende Literatur finden Sie auf der Fundbuero24-Literaturseite - mit direkter Bestellmöglichkeit bei Amazon. Weitere Informationen erhalten Sie auch von den Beratungsstellen der Polizei.




© 2002 - 2016 by Fundbuero24 Franz-Rudolf Borsch / BORSCH.NET
Suchen:
Schlüsselwörter:
Amazon-Logo